direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Geschichte der AG Laserspektroskopie

Lupe

Nach der Emeritierung von Prof. Dr.-Ing. Roland Winkler 1988, langjähriger Leiter der AG Spektroskopie als Nachfolger von Prof. Dr. phil. Karl Krebs (Schüler von Hans Kopfermann, der 1. Doktorand bei Nobelpreisträger James Franck war), übernahm Heinz-Detlef Kronfeldt nach seiner Habilitation 1989 die Forschungs- leitung der Gruppe als AG Laserspektroskopie und wurde Mitveranstalter der Physikalischen Grundpraktika I – III.


Zahlreiche atomphysikalische Arbeiten entstanden in den folgenden Jahren auf dem Gebiet der hochauflösenden Laserspektroskopie zu Untersuchungen der Hyperfein- struktur (an Atomen mit bis zu vier offenen Schalen) und zur Isotopieverschie- bung (crossed-second-order Effekte) schwerer Elemente. (siehe auch Forschung, Vorträge, Publikationen und Konferenzteilnahmen der Arbeitsgruppe)


Zunehmend rückte die Molekülphysik an kleinen Molekülen in das Interesse der AG sowohl bei Grundlagenuntersuchungen zu Linienverbreiterungen und –verschie- bungen als auch bei anwendungsbezogenen Problemstellungen (Luftverschmutzung, Abgasuntersuchungen). Mit diesen Untersuchungen konnte sich Dr. rer. nat. Bernd Sumpf 1997 habilitieren.


Die anwendungsorientierten Themen eröffneten immer neue für uns interessan- te Fragestellungen, die es gleichzeitig ermöglichten, weitere spektroskopische Tech- niken zu etablieren z. B. die Differenzfrequenzerzeugung ins IR zur Spurengas- analytik in der Atmosphäre oder die oberflächenverstärkte Ramanspektrosko- pie (SERS) zum Nachweis von PAHs im Meerwasser.  Nach SERS-Untersuchun- gen der Meeresverschmutzung in der Ostsee, im Atlantik und dem Bosporus bei mehrwöchigen Fahrten auf Forschungsschiffen, die von Dr. rer. nat. Heinar Schmidt geleitet wurden, besitzen wir auf diesem Gebiet ein weltweit nachgefragtes know-how. Unsere laserspektroskopischen Techniken setzen wir aktuell bei der Frischebestimmung von Fleisch („Gammelfleischskandale“) ein.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kronfeldts 1. Publikationen: