direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Das Minispektrometer

http://history.nasa.gov/SP-402/ch2.htm
Fraunhofer Spektrum eines Échelle-Spektrometers (NASA)
Lupe

Der Versuch "Minispektrometer" ermöglicht den Aufbau verschiedener Spektrometer Konfigurationen die sich jedoch alle durch ihre Modularität auszeichnen. Den Studenten wird eine Lochrasterplatte und die benötigten optischen Komponenten zum aufbau eines Spektrometers zur Verfügung gestellt.

Die möglichen Konfigurationen sind:

  • ein Prismenspektrometer
  • zwei Gitterspektrometer mit je 300 Linen/mm oder 1200 Linien/mm
  • ein Échelle-Gitterspektrometer

Die Aufzeichnung der Spektren findet jeweils über einen Pixeldetektor statt, welcher mit einem Kleinstrechner verbunden ist. Die Daten werden während des Experimentierens auf einem USB-Medium gespeichert und können später mit einem geeigneten Programm (z.B. QtiPlot) ausgewertet werden.

Das Minispektrometer wurde für Studierende der ersten Bachelor Semester entworfen. Eine spätere Anwendung bietet sich jedoch auch zur Auffrischung von Wissen auf dem Gebiet der Spektroskopie an.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe